FON: +49 89 -954 599 7-0

Wie gewinnen Sie den War of Talents?

Wie gewinnen Sie den War of Talents?

Wie gewinnen Sie den War of Talents? 1280 960 Monika Huber

Download “Warum-landen-die-besten-Bewerber-bei-Ihrer-Konkurrenz.pdf” Warum-landen-die-besten-Bewerber-bei-Ihrer-Konkurrenz.pdf – 255-mal heruntergeladen – 5 MB

Wie gewinnen Sie den "War of Talents"?

Unternehmen stehen heutzutage auch im Kampf um die besten Bewerber in Konkurrenz. Diesen Kampf für sich zu entscheiden, kann für Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil bedeuten. Wie also gewinnen Sie den „War of Talents“?

 

Definition

Der  „War of Talents“ wurde 1997 von der Unternehmensberatung McKinsey & Company in einer Studie verwendet. Für Steven Hankin war es schon damals deutlich, dass Unternehmen sich immer mehr bemühen müssen, um qualifiziertes Personal zu finden. Der „War of Talents“ ist also der „Kampf um qualifiziertes Personal“ – also sowohl um die Sach- und Fachkräfte sowie um die Führungskräfte.

Gründe für den „War of Talents“

Der „War of Talents“  geht sehr langsam voran. Warum kommt es überhaupt zum „War of Talents“? Die Gründe offenbaren, dass ein Ende dieses Kampfes der Unternehmen nicht in Sicht ist.

  1. Der demographische Wandel ist einer der Hauptgründe, dass der „War of Talents“ entbrannt ist. Bei steigender Lebenserwartung kommen immer weniger Kinder zur Welt. Damit erhöht sich das Durchschnittsalter der Bevölkerung. Gleichzeitig aber sinkt die Zahl der erwerbstätigen Personen.
  2. Finger der auf Karte zeigtZudem konkurrieren immer mehr Unternehmen durch die Globalisierung international. Dadurch sind Fachkräfte und Spezialisten auch im Ausland stark begehrt und umkämpft. Durch die höhere Flexibilität sind Talente bereit, ins Ausland zu ziehen. Bei bestimmten Positionen kann das Personal sogar hier wohnen und für ein ausländisches Unternehmen im Homeoffice oder remote tätig sein.
  3.  Wir leben mittlerweile in einer digitalisierten Wissensgesellschaft. Das bedeutet, dass sich dadurch auch die Arbeitswelt verändert. Viele neue Berufsbilder sind entstanden. Neben dem spezialisierten Wissen müssen Talente nun auch das Potenzial mitbringen, sich ständig weiterzuentwickeln. Die Halbwertszeit unseres Wissens sinkt durch die schnellen Entwicklungen in der Digitalisierung rasant. Unternehmen müssen sich dieser Herausforderung stellen.
  4. Neben all diesen Faktoren beobachten wir auch einen Wertewandel. Nicht mehr Jobsicherheit und ein üppiges Gehalt bestimmen die Rahmenbedingungen. Die weichen Faktoren bestimmen nun die Wahl des Unternehmens. Flexible Arbeitsgestaltung, Sonderleistungen, Employer Branding und vieles andere spielt dabei eine große Rolle.

Den Mittelstand treffen die Auswirkungen des „War of Talents“ enorm. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young schätzte schon 2017 die Umsatzeinbußen durch den „War of Talents“ auf rund 50 Milliarden Euro ein. Von der Nichtrealisierung von Aufträgen oder verschobenen Terminen über gestiegene Arbeitskosten bis zu Mehrarbeit sowie höheren Aufwand für die Mitarbeitergewinnung sind die Folgen sehr vielschichtig.

Warum landen die besten Bewerber bei Ihrer Konkurrenz?

Wie gewinnen Sie den "war of talents"?Mit unserem kostenlosen und exklusiven E-Book wollen wir einen Beitrag dazu leisten, wie Sie den „War of Talents“ für sich gewinnen können. Sie müssen die Rahmenbedingungen so wählen, dass sich die Bewerber für Ihr Unternehmen entscheiden. Dabei gilt es das ein oder andere Fettnäpfchen zu vermeiden. Wir wollen anhand einiger Beispiele mit spitzer Feder aufzeigen, was wirklich wichtig ist. Wie gewinnen Sie den „War of Talents“? Wo haben Sie das Thema verfehlt?

 

 

Download “Warum-landen-die-besten-Bewerber-bei-Ihrer-Konkurrenz.pdf” Warum-landen-die-besten-Bewerber-bei-Ihrer-Konkurrenz.pdf – 255-mal heruntergeladen – 5 MB

Back to top