FON: +49 89 -954 599 7-0

Ihr Traumjob im Jahr 2022 – aktuelle Tipps und Trends zur Bewerbung 2022

Ihr Traumjob im Jahr 2022 – aktuelle Tipps und Trends zur Bewerbung 2022

Ihr Traumjob im Jahr 2022 – aktuelle Tipps und Trends zur Bewerbung 2022 1280 847 Monika Huber

PARTNER Bein PAPE PersonalberatungPünktlich zum Jahreswechsel machen sich viele Gedanken darüber, ob sie die Arbeitsstelle wechseln.

Auch bei der Bewerbung gibt es Trends, die sich verändern. Wie sieht die perfekte Bewerbung aus? Welche Medien sollen genutzt werden? Was verlangen die Unternehmen? Wir haben für Sie die aktuellen Trends zusammengestellt.

Form der Bewerbung

Die klassische postalische Bewerbung hat schon längst der digitalen Form Platz gemacht. Kaum jemand sendet seine Bewerbungen noch per Post. Eine postalische Bewerbung wird von manchen Firmen sogar aussortiert. Der Trend geht hier allerdings auch zum Online-Formular, auch wenn die Bewerbung per E-Mail noch nicht ausgestorben ist.

Viele Unternehmen verzichten bereits auf das klassische Anschreiben und legen mehr Wert auf den Lebenslauf.

Soziale Netzwerke

In den sozialen Netzwerken, vor allem auf Xing und LinkedIn, sind sowohl Recruiter als auch Personaler auf der Suche nach neuen Arbeitskräften. Daher ist es unerlässliche, ein aktuelles und gepflegtes Online-Profil zu besitzen. Auch im deutschen Raum gewinnt LinkedIn hierbei immer mehr an Bedeutung. Viele Recruiter und Personaler interessieren sich auch immer mehr dafür, wie sich Bewerber auf den privaten Profilen, wie Facebook, Instagram & Co, präsentieren.

Jedoch sollte hier Vorsicht geboten sein, wenn man sich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befindet und der jetzige Arbeitgeber nichts davon erfahren sollte. Man kann zum Beispiel die Sichtbarkeit zum Beispiel einschränken – dies ist bei jeder Plattform unterschiedlich geregelt.

Bewerbungs-Homepage

Eine mögliche Alternative oder sogar eine sinnvolle Ergänzung kann eine eigene Bewerbungs-Homepage sein. Diese Form ist relativ neu und daher ein Alleinstellungsmerkmal. Präsentieren können Bewerber hier ihre eigenen Fähigkeiten und ihre Persönlichkeit. Da eine Homepage bei bestimmten Anbietern mittlerweile sehr einfach zu gestalten ist, können Bewerber ihre Affinität zu den digitalen Medien und ihre Lernbereitschaft beweisen.

Zwar kann sie die „normalen“ Bewerbungsunterlagen nicht ersetzen. Es ist eine Möglichkeit, diese mit einem professionellen ersten Eindruck zu ergänzen. Dies kann eventuell den entscheidenen Vorsprung beim Bewerbungsprozess bringen. Sie sollten jedoch immer im Kopf haben, dass die Daten öffentlich sichtbar sind. Sollten Sie sich bei der Erstellung und dem Design unsicher sein, beauftragen Sie lieber einen Profi, der Sie dabei unterstützt, denn eine schlecht gemachte Homepage kann Sie dennoch ausscheiden lassen.

BewerbungsvideosBewerbungsvideos

Bewerbungsvideos können auf der Suche nach dem Traumjob die Chancen auf eine Zusage erhöhen, da bisher nur wenige diese Form nutzen, jedoch der Großteil der Entscheider sich diese ansehen. Insbesondere die eigene Motivation und die Kommunikationsstärke kann man hier unter Beweis stellen.

Vorsicht sollte man aber auch hier walten lassen: Wie bei einem klassischen Bewerbungsfoto sollte hier die Qualität den Ausschlag geben. Lieber lassen Sie sich von einer Agentur unterstützen, als ein mittelmäßiges Bewerbungsvideo zu versenden. Dies kann dann auch nach hinten losgehen.

Mobile Recruiting

Mobile Recruiting wird immer wichtiger. Hier können die Bewerbungsunterlagen bequem über das Smartphone hochgeladen werden. Dieser Trend hat einen enormen Vorteil für Bewerber, da sie nicht an einem Ort gebunden sind.

Doch auch hier gilt: Nicht zu schnell die Bewerbungsunterlagen hochladen, sondern in einer guten Qualität vorbereiten. Wenn die Unterlagen vorbereitet sind, kann das Mobile Recruiting Zeit sparen, da die Stellenanzeige nicht noch einmal gesucht oder geteilt werden muss, um sich dann am PC oder Laptop zu bewerben.

Recruitainment

Zuletzt möchten wir noch auf einen komplett neuen Ansatz verweisen. Das Recruitainment – das Wort setzt sich aus Recruiting und Entertainment zusammen. Durch einen Link, den die Bewerber erhalten, wird man auf die Webseite geleitet und folgt dort den Anweisungen. Es mutet durch den Plot wie ein kleines Spiel an, bei dem der Bewerber Aufgaben lösen muss. Jedoch ist es ein Online-Assessment-Center, mit dem die Fähigkeiten der Bewerber getestet werden.

Trotz des spielerischen Charakters ist diese Form ernst zu nehmen und eine weitere Stufe auf dem Weg zu Ihrem Traumjob. Unternehmen wollen hier gezielt Einblicke in die Persönlichkeit und fachlichen Kompetenzen der Bewerber gewinnen.

Außerdem können Firmen mit diesem neuen Format vor allem junge Talente ansprechen. Die Instrumente sind dabei sehr vielfältig:

  • Onlinespiele
  • Live-Wettbewerbe
  • Video-Interviews
  • Workshops
  • Größere Events und vieles mehr

Es ist kein Ersatz für das gute alte Vorstellungsgespräch. Die „Gewinner“ werden im nächsten Schritt zum Bewerbungsgespräch eingeladen.

Fazit: Arbeitsmarkt im Wandel – Bewerbungsmarkt im Wandel

Der Arbeitsmarkt wandelt sich. Somit wandeln sich nicht nur die Anforderungen an die Kandidaten, sondern auch die Bewerbungsarten. Soziale Netzwerke, mobile Bewerbungen, Bewerbungsvideos – all das sind Trends und Anforderungen der heutigen Zeit. Welche davon sich dauerhaft durchsetzen, zeigt der Lauf der Zeit. Da sich all das im Wandel befindet, empfehlen wir Ihnen, sich immer über den aktuellsten Stand zu informieren. Somit können Sie Ihre Bewerbung den Gegebenheiten anpassen.

Mit den richtigen Mitteln können Sie die Aufmerksamkeit Ihres Wunschunternehmens gewinnen. Reizen Sie daher nicht alles aus, sondern konzentrieren Sie sich auf eine gute Ausführung von ein oder zwei Ergänzungen zur klassischen Bewerbung.

Back to top