News aus der Personalberatung
Der Arbeitsmarkt verändert sich derzeit stark. Unser Berater Reinhard Potzner hat auch eine Veränderung in den Bewerbungen gesehen. View online
5 Dinge, mit denen Sie Headhunter ärgern können

Wieder einmal trifft eine Bewerbung ein, die jeder sofort in die Tonne hauen würde. Statt einer PDF wird eine Word-Datei angehängt. Das ist erstens nicht professionell. Geschweige denn würde sie auch nicht jeder öffnen. Im Anhang der E-Mail sind noch mehr Dateien vorhanden. Zeugnisse, Zertifikate und vieles mehr, das sich im Laufe eines Lebens gesammelt hat, werden hier als einzelne Scan-Dateien aufgelistet. Das Motto heißt hier: „Such die Dokumente, die du brauchst.“ Oder anders: „Der Berater wird es schon richten!“ Der Berater kann aber nur unterstützen, beraten, kommentieren, empfehlen.

 

Das „Produkt“ in einem Bewerbungsprozess ist nach wie vor der Kandidat selbst – die fachliche Komponente ist dabei normalerweise kein Problem, die Qualität sinkt unserer Erfahrung nach in der persönlichen Komponente. Und wenn die Produktqualität nachlässt, kann auch ein Dritter auf Dauer nicht helfen.

 

Unser Berater Reinhard Potzner hat sich darüber seine Gedanken gemacht und 5 Dinge in seinem Blogartikel aufgezählt, mit denen Sie als Kandidat den Headhunter ärgern können.

Zum Blogartikel
Ähnliche Beiträge zu dem Thema

So disqualifizieren Sie sich beim Headhunter garantiert!

 

Wie kommt man in den Fokus der wichtigen Personalberater und was kann man falsch machen, um sich so richtig aus dem Kreis der Gesalbten rauszuschießen? Auf was achten Headhunter besonders? Wie gelingt es, sich selbst in den Fokus zu rücken? Welche Fehler muss man tunlichst vermeiden?
Hier unsere Tipps und Hinweise, wie man es  NICHT machen soll.

 

Kontakt mit Headhuntern: Fünf Dinge, die Sie beachten sollten

 

Headhunter leben von ihrem Netzwerk. Davon, dass sie Firmen passende Kandidaten für offene Stellen vorschlagen können – und im besten Fall finden sie diese in der eigenen Kartei. Für Fach- und Führungskräfte mit Karriereambitionen ist es deshalb ungemein hilfreich, bei passenden Personalberatern präsent zu sein. Klassischerweise wird man vom Headhunter gefunden. Viele Berater reagieren aber auch auf aussagekräftige Initiativbewerbungen aufgeschlossen. Was sollte man im Kontakt mit dem Headhunter tun? Und was lieber bleiben lassen?

 

Wie gestalte ich meinen Lebenslauf? Hier finden Sie unsere Muster-CVs und allgemeine Tipps zum Lebenslauf.

Ebenso verraten wir Ihnen die besten Antworten auf die 50 häufigsten Fragen im Vorstellungsgespräch. Sichern Sie sich noch heute Ihr Exemplar!

Klicken Sie hier!

Christian Pape

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag!

Ihr Christian Pape, Dipl.-Ing.

CEO | Personalberater | Erfolgsautor | Vorstand

 

facebook  twitter  linkedin  instagram 
Newsletter bearbeiten/abmelden    |    View online
Pape Consulting Group AG
Herzog-Heinrich-Straße 18 | 80336 München